• Michael Würzburger

Corona-Virus - wie uns die Medien und die Politik verunsichern.

Aktualisiert: Apr 7

Das Corona-Virus COVID-19 ist neu, oder doch nicht? Ist es vielleicht ein Virus, das es schon Jahrhunderte in der Wildnis, im Zaum gehalten durch eine gut gemischte Flora und Fauna, gibt? Wurde es absichtlich oder unbeabsichtigt aus dem Forschungslabor in Wuhan (China) auf die Menschen übertragen? Oder es ist schon vor 2019 in einem europäischen Land auftaucht, ohne dass wir es wussten? Aktuell ist es eine offene Frage. Ob nun, wie es manche Verschwörungstheorie behauptet, die Menschen dezimiert werden sollen, oder damit Geld verdient werden soll, das lasse ich mal im Raum stehen. Wir müssen nun damit klar kommen. Ich finde die Medien bauschen die ganze Situation mehr auf als nötig und verunsichern die Menschen weltweit. Die Hamsterkäufe und der Börsencrash sind das Ergebnis dieser durch die Medien verursachten Massenhysterie. Im Vergleich zu dem Corona-Virus erkranken wesentlich mehr Menschen an selbst verschuldeten Krankheiten, die durch Fehlernährung und Süchte, sowie psychische Erkrankungen (Suizid) hervorgerufen werden. Die in der Vergangenheit aufgetretenen jährlichen Influenza Grippen haben bisher mehr Menschen sterben lassen als an der Corona Pandemie. Gegen Influenza gibt es Medikamente und Impfungen, die nicht helfen. Gegen das Corona-Virus gab es die ganze Zeit über nichts aus der Pharma-Küche. Die aktuell anlaufenden Impfungen scheinen auch noch nicht wirklich zu helfen. Das und die mehrtägige Inkubationszeit gegenüber 1-2 Tage beim Influenza-Virus sowie mögliche Langzeitschäden, machen das Corona-Virus so schwierig im Umgang. Das ständige Auf und Ab der Corona-Politik schwächt die Gemüter und verärgert die Bürger.

Ein Virus bricht immer dann in einem Organismus aus, wenn die Abwehr geschwächt ist. Da wir Menschen durch unsere meist ungesunde Lebensweise und durch Umwelt- und Stressbelastung abwehrgeschwächt sind, sind wir natürlich für Corona & Co. angreifbar.

Menschen die an Corona sterben, sind auch wie bei der Influenza, meist alte und kranke Menschen, sowie Menschen deren Darm geschädigt, Leber, Niere, Lunge und Gewebe überlastet und vermüllt sind. Ich selbst habe schon einige Jahre keine Grippe mehr bekommen. Vor der Umstellung meiner Lebensweise auf die MP-Ernährung und der Sanierung meines inneren Zustandes, habe ich alle möglichen Viruserkrankungen mitgenommen, die mitunter heftig ausgebrochen waren.

Keiner möchte krank werden, das ist klar. Die wenigsten machen aber aktiv etwas, damit sie gesund bleiben. Die negativ wirkenden Genüsse und die Süchte, sowie das schädliche Umweltverhalten sind einfach zu dominant in unserer Gesellschaft verankert, so dass wir daran kaum etwas ändern möchten. Der Mensch ist von Natur aus bequem und egoistisch. Aber erst wenn wir daran was ändern, werden die Menschen gesünder werden und werden das Gesundheitssystem effektiv entlasten. Übrigens es gibt viele natürliche Heilmittel, die sogar gegen Viren vorgehen, und das, ohne Nebenwirkungen und ohne den Körper weiter zu schaden. Besonders hervorheben möchte ich die Pflanze cistus incanus, der Pilz Chaga (Inonotus obliquus), die Lapacho Rinde oder den frischen Ingwer. Lassen Sie sich am besten nicht durch die Medien verängstigen, es sei denn Ihr Körper ist wirklich vorbelastet, dann sollten Sie wie bei jeder Virus-Gefahr vorsichtig sein. Man bedenke alleine in China, wo sich der Virus intensiv ausgebreitet hatte, waren trotzdem nicht einmal 0,01% der Bevölkerung daran erkrankt. Das ist die ganze übertriebene Panikmache nicht wert. In Deutschland wurden aktuell (Stand 04/21) ca. 300.000 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, das sind etwa 3,8% der Bevölkerung. Im Winter 2017/2018 waren bei uns in Deutschland ca. 11% der Bevölkerung an Influenza erkrankt und davon waren etwa 2% daran gestorben. Aber solch eine Panikmache, dass sogar die Weltwirtschaft zusammenbricht, wurde damals nicht durch die Medien verursacht - es waren ja Impfstoffe da, die nicht geholfen hatten 😏.

Jedes Jahr sterben ca. 140.000 Menschen in Deutschland an den Folgen des Rauchens.

Weltweit sind es etwa 8 Millionen! Warum geht man da nicht dagegen vor? Wäre die Zigarette ein Virus, gäbe es, so glaube ich, keine Zigarette mehr auf der Welt. Am Tabak verdienen Menschen ihr Geld und die Staatskasse klingelt. Warum sollte man da was dagegen tun? Die Spezies Mensch bleibt für mich eines der unlogischsten Mysterien der Natur - oder stammen wir doch von Aliens ab? Da haben die aber was grundlegendes falsch gemacht 😉

Ich wünsche allen dort draußen in starkes Immunsystem und starke Nerven.

Michael Würzburger


40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Masern-Impfung ?

Worms, Deutschland

  • Facebook
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now